RDB - Bezirksverein Recklinghausen

1. Besichtigung 2017

 
 
             
 

Wasserwerk Haltern.

Am 16. Mai besichtigten wir mit 24 Teilnehmern das Wasserwerk von Gelsenwasser in Haltern am Halterner Stausee. Oder besser gesagt der Stausee am Wasserwerk denn es ist der Grund seines Entstehens.

Herr Franz-Josef Schlüter, ehemaliger Mitarbeiter, führt heute Gruppen und informiert über die Wasserwirtschaft der Gelsenwasser AG. Nach einem kurzen Film und einem Informationsvortrag von H. Schlüter erläuterte uns Alfred Dodot noch die ehemaligen Absichten von Blumenthal bezüglich des Kohleabbaus unter dem Halterner Stausee. Während des Vortrages gab es unter anderem auch kohlensäurehaltiges Gelsenwasser.

Im Außenbereich sahen wir uns die Versicherungsbecken, einige Brunnenreihen und einen Brunnen an. In den drei unter Denkmalschutz stehenden Hallen sahen wir die Notstromversorgung, die Wasserpumpen und die Aufbereitung. Zum Abschluss gab es noch mal original Gelsenwasser aus der Leitung.    Sehr gut.
 

 
 
             
 
 
             
   
  23 Teilnehmer
 
Begrüßung
durch H. Schlüter
100 Jahre
Gelsenwasser
Sand aus den
Halterner Stausee
Alfred Dodot
 
 
             
   
  Das Wasserwerk
im Modell
Franz-Josef Schlüter
unser Führer
Eine Brunnenreihe,
bis zu 20 Brunnen
Blick in einen
Brunnen
Aufbau eines
Brunnens
 
             
   
  Ein leeres Ver-sickerungsbecken Die Notstrom-
Aggregate
Die einstufigen
Kreiselpumpen
Die Wasserverteilung
 
Das Wasserwerk
von oben
 
             
 
 

Einladung und Wegbeschreibung

Sie möchten mit dem Ring deutscher Bergingenieure aus dem Bezirk Recklinghausen in die Welt des Trinkwassers eintauchen. Sehr gerne!
Wir haben für Ihre Gruppe von etwa 25 Personen folgenden Termin bei uns reserviert
:

Dienstag, 16. Mai 2017, um 14:00 Uhr im Wasserwerk Haltern der GELSENWASSER AG.

Die Führung dauert etwa zwei Stunden und besteht aus einem Vortrag über Trinkwasser und einem Rundgang durch das Gelände. Da Sie etwa die Hälfte der Zeit draußen verbringen werden, denken Sie bitte an eine zum Anlass und zum Wetter passende Kleidung/Ausrüstung. Am besten bringen Sie schönes Wetter mit, dann macht der Ausflug gleich doppelt Spaß.

Und hier noch ein organisatorisches Anliegen unsererseits: Bitte geben Sie uns spätestens eine Woche vor dem Termin die genaue Teilnehmerzahl durch. Vielen Dank! Und bitte beachten Sie dabei, dass die Gruppe für eine Führung im Wasserwerk Haltern aus mindestens 10 Personen bestehen muss und je nach Verfügbarkeit der Räumlichkeiten nicht mehr als 25 bzw. 30 Personen umfassen darf.

Damit Sie den Weg zu uns finden, erhalten Sie mit dieser Mail eine Wegbeschreibung zum Wasserwerk/Infozentrum Haltern (s. Anlage). Treffpunkt ist unser Informationszentrum, auf das Sie direkt zusteuern, wenn Sie vom Besucherparkplatz die Treppe herunterlaufen.

 

GELSENWASSER AG
Wasserwerk Haltern
Wasserwerkstraße 100
45721 Haltern am See

 


 

 


Wegbeschreibung als PDF-Datei zum ausdrucken

             
 
 

zurück zu den Terminen     zurück zu den Berichten     zurück zur Startseite